Posts

Showing posts from June, 2016

Rumfort-Ratatouille

Image
Klassisches Rumfortessen heute mittag: im Kühlschrank lauern Zucchini, eine schon etwas lätscherte Aubergine, ein paar Tomaten, eine ältliche Karotte, und eine angebrochene Packung mit stückigen Tomaten.
Dazu eine halbe Packung Halloumi, der sonst schnell austrocknet.
Das ganze Gemüse schneide ich in Stücke, dann brate ich erst die Auberginen in reichlich Olivenöl an und gebe den Rest der Gemüsestücke und Kräutlein aus dem Garten dazu - ein Lorbeerblatt, Zitronenthymian, Oregano.
Salzen, eine Messerspitze Chiliflocken.
Den Halloumi auch in Stückchen schneiden und zum Schluss reingeben, damit er weich wird.
Dazu gibt es Couscous, gewürzt mit Ras-el-hanout und Orangenschalenabrieb: beides aus der Schweiz von meiner Schwester mitgebracht.

(Gibt es was Besseres als eine Schwester, die sich weigert, Geschenke anzunehmen, aber immer und von überall genau die richtigen Spezialitäten mitbringt? Allerdings isst sie oft freiwillig meine Experiment aus der Küche.)
Gegessen wird auf der Terrasse,…

Pizza und Nudeln - perfektes Glück

Image
Trotz der Tumulte der letzten Wochen geht das Leben ja ganz fröhlich weiter. Nachts mag man kurz mit den Dämonen kämpfen, aber kaum wird es hell, will man frühstücken, schwimmen, kochen, all das, was man halt gern macht, nach dem Motto "froh zu sein bedarf es wenig".
Hier zum Beispiel genießen meine Yogafreundinnen einen der wenigen Abende zum Draußensitzen vor unserem geliebten Cigno.

***
Despite the eventful and somewhat traumatic events of the past days, life goes on in its usual jolly manner. At night, there may be the odd demon to be fought, but as soon as the daybreak, I feel the need to have breakfast, go swimming, cook and go about all the things one likes to do. It doesn't take much to make a day happy.
For example, a post-yoga pizza al fresco with my  friends.




Gestern hatte ich mal wieder Lust, Pasta zu machen. Wenn ich nur genug Platz hätte, die Pastamaschine immer rumstehen zu haben, würde ich wahrscheinlich alle paar Tage frische Nudeln machen. Es geht so sc…

Sunny food

Image
Genug geprahlt mit meinen Millionen. Das Wetter ist endlich vielversprechend, wir schwimmen, gestern noch fröstelnd, heute zwanglos von der Sonne aufgewärmt. *** Enough of all that showing off with my millions. Weather has finally turned summery - yesterday swimming in a cardigan, today warmed by the sun.  Abends gibt es eine durchgestylte Brotzeit. Mit Nachspeise *** after-swimming snack, followed by dessert!

Ich koche gern, mein Essen schmeckt fast immer und sieht meistens auch schön genug aus für ein Foto.
Aber mein Herz gehört Kuchen, Nachspeisen, Tartes und Plätzchen. Da haut's mir den kreativen Vogel raus.
Hier ist ein Quark-Erdbeermousse mit Schlagsahne:
250g Quark in einem Sieb ein paar Stunden austropfen lassen
Währenddessen aus ca. 250g Erdbeeren eine grobe, schnelle Marmelade kochen mit Gelierzucker 1:3.
Quark mit genug Marmelade vermischen, dass er schön fruchtig wird.
Dann 100ml Schlagrahm drunterziehen. Fertig.
Really, my heart is in producing the sweet stuff. I can…

Magischer Alltag

Image
Total Pageviews2,003,944
ZWEI Millionen, and counting!Vielen Dank!Und diese beiden wunderschönen Bilder fand ich heute nebeneinander auf meiner Bloglist
Brizanne at le beau du monde - 3 hours ago:  heute ist ja schon wieder Mohntag....
Blumen-Geometrie / Flower geometry: PepeB at Freudenschauer - 6 hours ago

Leicht bewölkt

Image
Gestern was einfach ein Sch...tag*.
*Sch...tag? In Kombination mit den Schreckensnachrichten aus der grausamen Welt wurde mir nach 10 fetten Jahren endgültig der Rest meines wunderbaren englischen Redakteurs-Jobs gestrichen, der mir meinen bescheidenen Luxus ermöglicht hat...
Falls das englische Pfund wegen Brexit an Wert verliert, schrumpfen auch noch 2/3 meiner Rente.
No servus.
Das einzige Gegenmittel: eine Überdosis Hedonismus.
Also habe ich eine lang gehütete Flasche Süßwein aufgemacht.
Zum Wein die bewährte Erdbeercreme aus Mascarpone, und oben drauf Schlagrahm.
Als Unterlage diente ein leider völlig missglückter Shortbread-Versuch.
Das Rezept (aus einem englischen Blog) poste ich nicht, weil die Mengenangaben anscheinend völlig verkehrt waren: viel zu viel Butter, das "Shortbread" zerlief in alle Richtungen und wurde schnell zu braunem Flatbread.
Es war gerade noch essbar, allerdings eine Herausforderung für die Zähne.

Vielleicht kennt ja jemand ein Rezept, das wirk…

Dear England

Image
Freitag: Und dasist ein Ergebnis von all dem nationalistischen Gehetze













Dear England! Please think very very carefully about who you are getting into bed with if you vote for leaving the EU on June 23rd. Your fan, forever Ilse picture: Banksy, naturally

Nachhaltig, wärmend

Image
Für den schnellen Hunger nach einem kühlen Bad im Steinsee:
Arme Ritter
Ei mit Vollmilch verschlagen, Stück Zopf oder Weißbrot gut einweichen, in Butterschmalz schön golden braten.
Dazu: schnell einkochte Pfirsichmarmelade, €1,49 im Supermarkt - reicht für zwei Gläser sowie etwas extra.

***
For a quick bite to warm up after a far too cold June swim in the lake:
French Toast
Beat an egg with full fat milk, soak leftover white bread or - better - chollah in it.
Fry in ghee or vegetable oil until golden.
I ate it with jam that I ran up very quickly from a special offer punnet of peaches.

Weißer Kuchen und ein Fußballdesaster

Image
Irgendwie schaffen Luisa und ich es doch, fast aus jedem Regentag den sonnigen Moment herauszuholen und in einen unserer Seen zu springen. So schaffen wir uns wenigstens die Illusion von Sommer.   Wenn es dann wieder regnet, ist es Zeit, was Essbares auf den Tisch zu stellen.  *** Somehow my sister and I always manage to squeeze a sunny moment out of each rainy day to have our swim and sustain the illusion of a summer. When the rain comes back, it's time to create something edible.
Am Nachmittag hatte ich ein Rezept ausprobiert, irgendwo aus dem Internet... weiße Schokobrownies, also Whities, sozusagen.
100g Butter 200g weiße Schokolade 150g Zucker 60 ml Zitronensaft 2 Eier 1 Prise Salz 150g Mehl, Backpulver Vanillezucker Schale einer Zitrone
Butter und weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen.
In einer zweiten Schüssel Eier, Zucker und Salz verrühren und Vanillezucker und Zitronensaft dazugeben.
Nach und nach die Schoko-Butter-Masse unterrühren, zuletzt Mehl und Backpulver reinmischen und zu …

Blumen, Batz und Silber

Image
Es gibt Tage - und sie werden immer mehr - wo ich weder Zeit noch Lust für foto-affines Kochen habe. Aber es geht auch so: heute machte ich mir ein kleines Schälchen Couscous, fasteres fastfood gibt es kaum. Mit kochendem Wasser bedecken, gleichzeitig eine Zucchini mit ganz wenig Wasser garen, würzen mit Ras-el-Hanout, Harissa und Zitronenabrieb, mit dem gequollenen Couscous mischen und ein Resterl Ziegenfrischkäse darunterziehen.
Mit allen essbaren Blüten, die der Garten hergibt, schmücken. Vegetarischer Blütenbatz, auf der Terrasse genossen.

Und schaut doch nicht mal so greislich aus, oder?
 There are days - and they seem to come more and more frequently - when I have neither time nor inclination to cook photogenic food for the blog. But this is a real alternative: home-cooked fast food.  And it doesn't come much faster than couscous. A small bowl with couscous, salted, covered with boiling water (ration 1:2, same as rice).  Leave to swell, meanwhile cook a courgette in …

A day in spring - Ein Tag im Frühling

Image
Ich weiß, ich bin nicht allein. Überall in Deutschland, wo man es sich jetzt mit einem tiefen Seufzer der Erleichterung mit Zeitungen, Büchern, Kaffee, Gin&Tonic usw. auf der Terrasse bequem machen will, fangen gerade die Rasenmäher-Zombies an, durch die Gärten zu wandeln. Kein Gräschen darf höher als 1cm wachsen, schon sind sie wieder da und stören den Landfrieden. Am schlimmsten traf es meinen Garten - über den nur der Hausbesitzer Mäh-Hoheit hat: er hat einen ganzen Hang von Walderdbeerblüten abrasiert. Ich habe geweint. Vor Wut. Aber dann sagte ich mir das Mantra "Jammern auf hohem Niveau" vor, schließlich muss ich nicht im Schlauchboot übers Mittelmeer fliehen.
Jetzt geht es wieder. Die Sonne scheint. Wir waren im Steinsee.
Und auf meiner Terrasse wird nicht gemäht.

***
Living in the country in spring is all very well, until the robo-zombies come out with their lawn mowers. Just as you get comfortable, you hear them fire up their noxious machines. Nothing survives: …

News ticker

Image
Ich habe gerade wenig Zeit zum Kochen und so. Das wird sich ändern, aber inzwischen möchte ich ganz schnell für Ms. Lovelydays klären, was ein Gummihund ist. Den Namen habe ich aus Österreich übernommen, und die Dinger sind inzwischen meine liebsten Haustiere geworden, ohne sie geht garnix mehr. Sie dringen in jede Ecke, vom Marmeladenglas bis zur Teigschüssel.
Der blaue links ist übrigens der jüngste, es gab ihn im Eataly.
***
I don't have much time for kitchen activities at the moment, but I wanted to answer Ms. Lovelydays' question after my "rubber dogs" - my favourite pets in the kitchen. I buy them wherever I see a new model. Can't live without them any more. They get into every corner of every container - from jam jar to dough bowl.

Hier ist mein heutiges Frühstück mit den wunderschönen Aicha-Feigenmarmeladen aus Marokko, von wo meine halbjährlich dort lebende Freundin gerade zurückgekehrt ist. Gestern waren wir im Kino, "Vor der Morgenröte". Ei…