Posts

Showing posts from June, 2013

Der Steinsee, so weit...

Image
Eine kühle, grüne, feuchte Woche geht zu Ende, mit gerade genug Sonnenschein, um Massenselbstmord zu verhindern. Aber wer will schon bei 35°C in Portugal schwitzen und in der Sonne am Wasser sitzen? Der Wald oben, auf dem Weg zum gelb-blauen Möbelkaufhaus, ist mit meinem neuen Smartphone (nicht das iPhone, sondern die Volksausgabe davon) aufgenommen, der unten mit meiner "richtigen" Kamera. Schon ein Unterschied! *** Another wet, cool week is nearing its end, a week with just enough sunshine to prevent a mass outbreak of  suicides. On the other hand - who wants to be sweating in sweltering 35°C in Portugal? Blinded by sunshine? The picture above of  a lovely green wood was taken on my way to some therapeutic shopping with my new smartphone (not the iPhone, the other one). The picture below I took with my utterly brilliant real camera  Diese Woche war also weder die unterhaltsamste noch die aufregendste meines Lebens. Arbeiten, übers Wetter fluchen, bisschen was kochen, Kran…

Kochbücher, oder wie man einen greislichen* Sommeranfang übersteht (*greislich is bayrisch für schiach)

Image
Vielleicht streike ich heute einfach. Selbst die stärkste, entschlossenste Optimistin muss einmal das Besteck hinlegen. Vielleicht mache ich heute einfach wieder die Heizung an, lege mich aufs Sofa und lese in meinen Kochbüchern. Warnung: dieser Eintrag ist lang, und vielleicht langweilig für alle, die sich nicht für die jämmerliche Gemütslage einer beleidigten Tochter interessieren. Diese sollten nach dem Betrachten der Kochbücher einfach aussteigen.  *** There are two parts to this endless post: first an overview over my current preferred reading on all matters food, cooking and taking pictures thereof. Followed by a moan about the weather and my life as the eternal daughter of an ancient mother. But you can skip that since I left it in German. Hier ist eine Auswahl meiner derzeitigen Lieblingsküchenschmöker:  Plate to Pixel ist eine super gute Einführung in die Foodfotografie, die Technik, das Styling, wie man mit Licht umgeht usw. Ich muss allerdings sagen, dass mir die auf alt g…

Im siebten Nockerlhimmel

Image
Ein Sonntag, der nicht viel hermacht: grauer Himmel, tote Nacktschnecken im Biersee, die drei überlebenden Käferbohnenpflanzen auf den Terrassentisch gerettet. Die Steuererklärung wartet, als Mahnung an meinen Bildschirm gepinnt. Ein Artikel über Ukraine ist zu schreiben - null Ahnung, null Motivation. Für home workers gibt's eben keinen Sonntag. Und dann, der Hunger. Nix schnell Essbares im Haus außer Spargelbrühe, Eier...Eigentlich gab es nämlich einen Plan, an diesem vogelfreien Sonntag (Mütterlein: "heit brauch i di ned!") irgendwo zum Essen zu fahren, Richtung Berge. Aber bei dem Wetter? Eine Idee blitzt auf - wo ist das Rezept von den Küchenschabe-Brandteignockerln? Gesucht, gemacht, und als Einlage in meiner aufgebrezelten Spargelsuppe gegessen. 
Der Tag ist gerettet, die Küche gemütlich, die Arbeit auf Montag geschoben. Mit dem übrigen Brandteig machte ich kleine Käsemuffins, in meinem Backblech mit den Mulde.  Ganzbesonders köstlich sind sie, wenn sie noch warm sind. W…

Torta della Nonna

Image
Dieser elegante, süße Kuchen ist eine Entdeckung, die ich auf dem italienischen Blog von Annaré machte. Nichts für Diätfans - versteht sich.
Wer italienisch versteht, kann sich das Originalrezept gleich dort anschauen. 
Die italienische Angabe "qb" finde ich übrigens toll: quanto basta, sowie viel nötig - Für die selbständige Köchin!
Für alle anderen schreibe ich es hier nochmal auf deutsch auf
Für den Mürbteig 400 g Mehl 200 g Butter 1 Prise Salz 2 Eier 150 g Zucker verkneten und kalt stellen.
Für die Vanillecreme 50 g Kartoffelstärke oder Maisstärke 500g Vollmilch (in manchen Rezeptgen wird halbe/halbe Schlagrahm und Vollmilch genommen) Das Mark von 1 Vanilleschote (oder Vanillezucker, Vanillepulver, Vanilleessenz) Abrieb einer Bio-Zitrone  4 Eigelb 150 g Zucker oder Puderzucker  Die Milch in einem Topf mit Vanille (u. evtl. der ausgekratzten Vanilleschote), der Hälfte des Zuckers und der Zitronenzeste einmal aufkochen lassen und dann mit Deckel ohne Hitze ziehen lassen. Währenddessen …

Frisch, kühl, rot, grün...

Image
Ich hab die Torta della Nonna nicht vergessen - aber es ist einfach zu heiß für die im Moment  ***** I haven't forgotten about posting the torta della nonna - it's just too hot for it right now Dafür gibt's  jetztErdbeeren aus dem Garten...und vom Pflückfeld ***** Strawberries now from my garden...and from the pick-your-own field Und alle Jahre wieder gibt's Hollersirup Sammle circa 20 große Hollerblütendolden, möglichst nicht vom Straßenrand, schüttle sie ein bisserl, damit die Viecher rausgehen. Die Stiele so weit wie möglich abschneiden und die Blüten in eine große Glasschüssel legen.  In einem Topf 2 l Wasser mit 30 g Zitronensäure (gibt’s günstig im Drogeriemarkt) und 1 kg Zucker mischen und unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Ich hatte keine Zitronensäure, habe sie durch einen Schuss Essig ersetzt.
Wenn der Zuckersirup ganz abgekühlt ist, über die Blüten und zwei in Scheiben geschnittene Biozitronen gießen. Umrühren, zudecken und kühl stellen (man ka…

Dahoam im Sommer

Image
Heute keine Semmeln bei unserem Bäcker 
***
Our local baker opens three days a week - so his 5-year-old informs us Jeder Tag beginnt am Steinsee, zu dem wir über eine Wiese mit duftendem Heu gehen, begleitet von im Paarungstaumel laut quakenden Fröschen  *** Every day starts with a swim in our lake, which involves a long walk over freshly-mown meadows, to a soundtrack of frogs in a hormone frenzy Diesen Sommér gibt's endlich mal richtiges Getreide anstatt kilometerweit nur Mais
*** This summer there are lots of fields with grain, for a change, instead of the boring old maize Unser Sonntagsspaziergang fiel ziemlich kurz aus, es war einfach zu heiß. Our Sunday walk turned out rather brief - it was simply too blazing hot
Am Sonntag Abend gab es ein Konzert im Meta-Theater in Moosach. Ich gestehe, ich hatte nicht erwartet, dass es so großartig sein würde. Fast hätten wir uns im letzten Moment an den Steinsee verdrückt. Aber wir sahen das Trio Gilbert Yammine aus dem Libanon am Kanun, eine Art or…

Schickes Abendessen

Image
Gestern sah ich bei Nata dieses Gericht - oder so ähnlich - und wusste, es ist Zeit, endlich mal Spargel in der Pfanne zu braten. In feinem Olivenöl. Vielleicht hab ich die geschälten, in Hälften geschnittenen weißen Spargelstangen ein bisschen zu stark gebraten, aber es schmeckte trotzdem superfein. Dazu die gekochten und dann im Olivenöl  des Spargels geschwenkten neuen Kartoffeln, Prosciutto, Büffelmozzarella mit ein paar Tropfen Olivenöl und Zitronensaft und frittierte Salbeiblätter. Ein bisschen üben muss ich das mit dem Spargel braten aber noch, glaub ich, bevor es salonfähig ist. Yesterday, on Nata's blog I saw this dish, or something quite similar, and knew I had to make it for dinner. I have never fried white asparagus before, and mine came out a bit too brown and flaccid. The taste was ace, though, the spears peeled, halved and fried in good olive oil. They were accompanied by prosciutto, buffalo mozzarella (torn and sprinkled with pepper, olive oil and lemon juice) and…

Erdbeertorte, oder: When is Mrs. E. going to put her foot down?

Image
Also, die kleinen Diktatoren vom Typ: "So lange du deine Füße noch unter meinen Tisch stellst..." kennen wir alle. Aber der Herr E. übertreibt es jetzt. Ich habe einem Traum: eines Morgens sitzt Frau E. am Frühstückstisch und sagt zu ihrem Mann: "Also, tatlım (das heißt auf Türkisch: Mein Hase), ich finde es reicht jetzt. Wenn das mit dem Tränengas und den Wasserwerfern nicht aufhört, ziehe ich aus. Ich gebe dir drei Tage."  Träumen darf man ja... Und wenn er damit sofort aufhört, kriegt er von mir aucheine Belohnung. Ein Stück Erdbeer-Mascarponetorte mit Pistazien. (Pistazie - fıstık - ist übrigens im Türkischen auch ein Kosewort, habe ich mir sagen lassen).  
We all know our little dictators, as in "As long as you put your feet under my table...". I think Mr. Erdogan has gone too far. I have a dream: one morning, Mrs. E. sits down at the breakfast table and says "I think you should stop this nonsense now, tatlım (Turkish for "sweetie"). If y…